FAQ

Häufige Fragen zur Zitronensäure

Descricalciumtricitrat entsteht beim entkalken mit Zitronensäure aus Kalk (Calciumcarbonat) und Zitronensäure. Beim Kochen von Marmeladen und Sirup ist keine ausreichend hohe Kalkmenge im Wasser, damit Calciumtricitrat entstehen kann. Solange der Säuregehalt hoch genug ist, ist die Gefahr von ausfallendem Calciumcitrat recht gering. Ein höherer Säuregehalt bedeutet jedoch auch, dass man mehr Produkt verwenden muss. Wie viel Säure benötigt wird, ist damit abhängig von Faktoren wie der Wasserhärte und der Menge an Kalk, die gelöst werden soll. Bei anderen, nicht zitronensäurehaltigen Entkalkern ist eine solche Gefahr nicht vorhanden, hier kann sich im schlimmsten Fall nur nicht alles lösen. Deswegen raten wir von Zitronensäure zum entkalken ab. Sie ist vergleichsweise teuer, entkalkt langsamer als z. B. eine Amidosulfonsäure, es wird mehr Produkt benötigt und es besteht die Gefahr, dass sich schwerlösliches Calciumcitrat ausfällt und festsetzt. Calciumcitrate gelten als gesundheitlich unbedenklich (Quelle: https://www.lebensmittellexikon.de/c0002120.php)ption